E-Mail-Marketing – Ist das nicht längst tot?

von | 22.01.2021

|   Lesezeit: 4 Minuten

Lesezeit: 4 Minuten

Warum E-Mail-Marketing noch lange kein alter Hut ist

In Zeiten von Social Media fragen sich viele, ob E-Mail-Marketing überhaupt noch zeitgemäß ist. Die Antwort darauf lautet ganz klar: JA! Mehrere Tausend Follower und Fans auf Facebook und Instagram erscheinen auf den ersten Blick nach einer großen Bühne. Und kaum ein anderes Medium ermöglicht es dir, dich so zu präsentieren und in Szene zu setzen, wie du von deinem Publikum gerne gesehen werden möchtest.

So viel zur Theorie

In der Realität sieht es leider etwas ernüchternder aus. Algorithmus und Reichweite sind so Unwörter, mit denen du dich sehr schnell konfrontiert siehst. Der beste Post oder die interessantesten Storys bringen dir nichts, wenn sie nur von einem Bruchteil deiner Fan-Gemeinde gesehen werden.

Du solltest auch niemals vergessen, dass du dich auf fremdem Terrain befindest. Du agierst dort stets zu den Bedingungen des Anbieters. Ändern sich dort die Spielregeln, musst du wohl oder übel auch deinen Auftritt anpassen. Sollte eine Plattform jemals vom Markt verschwinden, verschwindest auch du unwiderruflich von der Bildfläche mitsamt all deiner Kontakte und deines Netzwerks.

Das Geld steckt in der Liste

Daher kann ich dir nur eindringlich raten, auch immer einen Plan B in petto zu haben. Eine eigene Website sollte als Homebase so oder so niemals fehlen. Mit dem Aufbau einer E-Mail-Liste schaffst du dir eine solide Grundlage, um dir ein eigenes Netzwerk von Interessenten und potenziellen Kunden aufzubauen.

Mit dem richtigen Tool lässt sich meist schnell und einfach eine Lösung implementieren. Sobald die ersten Abonnenten gewonnen sind, kannst du diese mit interessantem Content und Mehrwert gezielt ansprechen und informieren. Ein gutes Newsletter-Tool unterstützt dich dabei, indem es dir hilfreiche Auswertungen liefert und vieles dank Automationen – einmal richtig angelegt – alleine ausführt.

Aber was ist ein gutes Newsletter-Tool?

Es gibt mittlerweile sehr viele Newsletter-Tools auf dem Markt, welche sich von den Grundfunktionen auch recht ähnlich sind. Wie immer kommt es da natürlich auch auf deine eigenen Anforderungen an. Von „minimalistisch“ bis zur „eierlegenden Wollmilchsau“ ist für jeden Geschmack etwas dabei. Während sehr viele auf ActiveCampaign setzen, schwören andere – vor allem im Anfängerbereich – auf die Lösungen von Mailchimp oder Mailerlite*, da diese am Anfang noch vollkommen kostenfrei nutzbar sind.

ActiveCampaign ist sehr komplex und lässt mit seinen Automationen und seiner Funktionsvielfalt so ziemlich keinen Wunsch offen. Das macht das Tool gerade im Online-Marketing besonders interessant. Für Einsteiger kann das jedoch schnell eine Herausforderung werden.

In Deutschland noch relativ unbekannt ist das Newsletter-Tool Flodesk*, ebenfalls ein US-Anbieter. Dieses überzeugt durch seine Optik und Schlichtheit und ist sehr einfach gehalten, ohne dabei auf nützliche Funktionen zu verzichten. Wer viel mit grafischem Content und Bildern arbeitet und es weniger techniklastig mag, wird Flodesk* lieben.

Mit diesem Newsletter-Tool ist es fast unmöglich, langweilige 08/15-Newsletter zu erstellen. Ein weiterer Vorteil dieses Newsletter-Tools ist die einfache Preisgestaltung. Die Kosten liegen immer bei 38,- US-Dollar, unabhängig von der Anzahl an Abonnenten und E-Mails, was im ersten Moment recht viel ist. Aber mit einem Promotion-Link, den ich auch HIER* verlinkt habe, kannst du 50 % sparen und zahlst somit nur 19,- US-Dollar. Das ist ein echt guter Deal, für das, was das Tool leistet.

Apropos “US-Tool” – da muss ich leider nochmal drauf zurückkommen…

Wie du ja sicherlich weißt, sieht die DSGVO die Nutzung von US-Tools generell gar nicht gerne. Es gab sogar schon Gerichte, die Unternehmer wegen der Nutzung von Mailchimp abgemahnt haben!  Daher würde ich von diesem Tool doch eher abraten. Von ActiveCampaign habe ich dies noch nicht gehört, aber behalte dies bei deiner Wahl auf jeden Fall im Hinterkopf.

DSGVO-konforme Alternativen

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, suche dir einen Anbieter, der seinen Sitz in der EU hat. Dies ist beispielsweise bei Mailerlite* und auch bei Getresponse* der Fall. Auch das Tool Brevo* (ehemals Sendinblue/newsletter2go) ist für seine datenschutzkonforme Nutzung bekannt.

Ein echtes Power-Tool, welches ich dir ebenso gerne ans Herz legen mag, ist Klicktipp*. In seinem Funktionsumfang steht es den anderen Tools in nichts nach und auch seine datenschutzkonforme Nutzung machen es zu einer interessanten Lösung.

 

Erfahre es mit wenigen Klicks

Welches Newsletter-Tool ist das Richtige für dich?

Du möchtest mit dem E-Mail-Marketing starten, weißt aber nicht, welches Newsletter-Tool du nehmen sollst?

Mach den Test und beantworte ein paar wenige Fragen – und schon erfährst du, welches Newsletter-Tool das Richtige für dich ist!

 

Die Ziele deines E-Mail-Marketing beachten

Bedenken solltest du auf jeden Fall im Vorfeld, welche Ziele du mit deinem E-Mail-Marketing langfristig erreichen möchtest. Je größer die Liste wird, umso höher steigen in der Regel auch die Preise der Anbieter.

Wichtig ist auch die Frage, wofür du deine Kontakte nutzen möchtest. Willst du nur einmal im Monat einen Newsletter mit den neuesten Informationen versenden? Oder planst du komplexe Marketing-Kampagnen, Sales-Funnels, Launches? Je nach Anforderungen können dich die mächtigen Tools schnell mit ihren Funktionen erschlagen. Oder eben enttäuschen, wenn du zu einer einfachen Lösung gegriffen hast und plötzlich ganz viele Ideen umsetzen möchtest.

Ein Wechsel ist jederzeit möglich

Aber keine Sorge. Die Entscheidung für ein Tool ist nicht in Stein gemeißelt. Ein Wechsel zu einem anderen Anbieter ist meistens sehr schnell und unkompliziert machbar.

Ein Vergleich der unterschiedlichen Newsletter-Tools lohnt sich auf jeden Fall. Die meisten Anbieter haben einen kostenlosen Test-Zeitraum, welchen du ruhig in Anspruch nehmen solltest. Denn was du bei allem Pro und Contra nicht unterschätzen solltest, ist das eigene Empfinden bei der Nutzung.

E-Mail-Marketing darf auch ein bisschen Spaß machen!

Du kannst dich einfach nicht entscheiden, welches Newsletter-Tool zu dir und deinen Anforderungen passt? Dann kannst du HIER meinen kleinen Newsletter-Tool-Test machen. Beantworte einfach ein paar wenige Fragen zu den Kriterien, die dir wichtig sind und schon erhältst du eine Empfehlung für das passende Newsletter-Tool. Klingt cool? Ist cool! Und geht ganz fix!

Jetzt den Newsletter-Tool-Test machen!

Wenn auch du das Thema E-Mail-Marketing in Angriff nehmen möchtest und noch Fragen dazu hast oder Unterstützung dabei brauchst, schaue auch gerne mal HIER oder schreibe mir eine Nachricht!

 

Hat dir der Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deiner Community:

Anmerkung: Beitrag kann Werbung in Form von Links zu externen Seiten und Produkten enthalten. Die Affiliate-Links sind mit einem Sternchen* gekennzeichnet. Wenn du über diesen Link etwas bestellst, erhalte ich eine kleine Provision, der Preis bleibt für dich selbstverständlich gleich.

Hey, ich bin Tatjana!

Technik ist meine Leidenschaft, und weil ich mein Wissen gerne weitergebe, teile ich hier im Blog meine Tipps & Tricks rund um die Themen Website, E-Mail-Marketing und Tools & Technik.

Newsletter-Tool gesucht?

Welches Newsletter-Tool ist das richtige für dich?

Mach den Test und beantworte ein paar wenige Fragen – und schon erfährst du, welches Newsletter-Tool das Richtige für dich ist!

> Jetzt den Test machen

Lass uns vernetzen!

E-MAIL-MARKETING-QUICKSTART

Newsletter in 5 Tagen

Lerne in dieser 5-tägigen E-Mail-Serie, wie du deinen Newsletter aufsetzt. Starte jetzt mit dem E-Mail-Marketing und melde dich für 0,- € zu meinem 5-Tage-Quickstart an!


Zusätzlich zur Anmeldung erhältst du meinen Newsletter sowie gelegentlich Informationen zu aktuellen Aktionen und Angeboten. Eine Abmeldung ist selbstverständlich in jeder E-Mail mit einem Klick möglich. Mehr dazu erfährst du in meiner Datenschutzerklärung.

Kategorien

Empfohlene Beiträge

6 Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing
6 Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing

6 Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing Ein wichtiger Punkt für gewinnbringendes E-Mail-Marketing ist, dass die Empfänger deiner E-Mails auf die in den E-Mails enthaltenen Links klicken. So schaffst du es für deine Website, den berühmten „Traffic auf Knopfdruck“ zu...

Consent Management Platform von Real Cookie Banner